Der Song „Drachenhemd“ von Fruity Luke, ist kein plakatives Loblied auf die vermeintlich trashige Modebewegung. Der Track bezieht sich viel mehr auf die Selbstverwirklichung des eigenen Modegeschmacks. Der Rapper wendet sich gegen utopisch teure Preise in der Modebranche, gegen viele Künstler, Influencer und andere Personen des öffentlichen Lebens, die ihren Fans vormachen, sie bräuchten unbedingt teure Designeranziehsachen.
Das Lied soll Menschen darin bestärken, ihrer Mode treu zu bleiben, sich selber zu verwirklichen und nicht jedem Trend blind hinterherrennen müssen. Fruity Luke will mit dem Track bewusst provozieren und den trashigen Look des Drachenhemds salonfähig machen. Der Beat kommt von Stammproduzent mrbx, welcher mit tiefen 808 Bässen und einer eingängigen Synthiemelodie das perfekte Grundgerüst für einen Ohrwurm geliefert hat. Unterstützung bekommen die Beiden noch vom Rapper Bambus, welcher knackige Adlibs beisteuert, sodass der Song noch detailreicher und dynamischer klingt.